?>

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 14: Bericht der Verwaltung über wichtige Angelegenheiten

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.03.2017   Rat/013/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

 


Zu Beginn des Verwaltungsberichtes ernennt BM Huber Herrn Ralf Hasselder für eine weitere Amtszeit von sechs Jahren unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter der Gemeinde Apen zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Nordloh-Tange.

 

Problemlagen bei der EWE AG und der EWE NETZ GmbH

 

Da die Gemeinde Apen Mitglied in der Kommunalen Netzbeteiligung Nordwest GmbH und Co KG  (KNN) ist, haben die kommunalen Vertreter in der EWE-Netz im Auftrage der Mitglieder, also auch in unserem Auftrage, um Aufklärung zu den medial bekannten Vorwürfen gebeten. Es ist auch aus unserer Sicht wichtig, dass die geäußerten Vorwürfe aufgeklärt und bei Fehlverhalten auch konsequent von den zuständigen Gremien der EWE und zuständigen Behörden, z.B. der Staatsanwaltschaft, geahndet werden.   

 

Ausblicke auf die Freibadsaison 2017

 

Öffnungszeiten: Die Freibadsaison ist in diesem Jahr vom 06.05.2017 bis 03.09.2017

Personal: Erfreulicherweise kann in der Saison 2017 das gleiche Personal eingesetzt werden wie 2016, insofern wird es dort keine Veränderungen geben müssen.

Weitere Neuheiten und Aktivitäten im Freibadbereich: Einbindung in die Hansefit-Partnerschaft ab Saison 2017

Die bekannten und sehr gut akzeptierten Angebote des Freibades wie in den Vorjahren (Frühschwimmen, Schwimmkurse, Aquafitnesskurse, Ferienpassaktion, Spielnachmittag, mittwochs 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Dämmerungsschwimmen) werden wieder angeboten.

Bis Saisonbeginn wird die Rutsche des Landebeckens saniert; nach den bisherigen Firmenanfragen kristallisiert sich wohl eine Kunststoffsanierung des Landebeckens heraus.

 

Neue Aktivitäten des Seniorenbeirates

 

Es gibt vom Beirat einen neues Infoblatt mit Kontaktdaten und Infos zur Ausrichtung des Beirates. Ferner hat der Beirat einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige ins Leben gerufen. Der Seniorenwegweiser wird zusätzlich aktualisiert und in Papierform und in digitaler Form zu erhalten sein.

Die Arbeit des neuen Beirates mit dem „neuen Gesicht“ Eberhart Hoffmann und einer erweiterten Ausrichtung ist sehr zu loben.   

 

Fundfahrräder

 

Eine Internetauktion zur Versteigerung von Fundfahrrädern wurde am 27.02.2017 beendet. Die Auswertung der fristgerecht per Email eingegangenen Gebote erfolgte am 28.02.2017. Insgesamt wurden 43 Gebote auf 14 von 23 Fahrrädern abgegeben. Eingenommen für die Gemeindekasse wurden dabei: 769,49 Euro. Der Erlös fließt in den allgemeinen Haushalt.

 

Business-Netzwerk-Apen

 

Am 20.04.2017 findet in Zusammenarbeit mit der Fa. FEPA in Apen das 7. Treffen statt.

Themen werden das Minaturland Leer, sowie die Wunderline (Groningen – Bremen)  sein. Auf dem sog. „ostfriesischen Abend“ sind als Referenten Herr Sänger vom Miniaturland sowie Landrat Groote aus Leer zum zweiten Thema eingeladen. Wir hoffen auf einen Informativen Abend für die heimische Wirtschaft.

 

Regio-S-Bahn; Haltepunkt Augustfehn in der Zukunft

 

Aktuell kümmert sich die LNVG um eine Neuvergabe des Streckennetzes für die Regio-S-Bahn. Wegen der Region-S-Bahn – Linie 3 unternimmt die Gemeinde aktuell Anstrengungen bei der LNVG und an vielfältigen Stellen, um optional ab 2022 Augustfehn einzubinden.     

 

IGS Planungen

 

Einführung der IGS in Augustfehn zum 03.08.2017; die Planungen laufen dazu auf Hochtouren und der Arbeitskreis der Schule sowie der Arbeitskreis der Gemeinde haben bereits erfolgreich getagt. Es wird am 25.03.2017 einen Infotag an der Schule geben, der aktuell vorbereitet wird. Wichtig ist, dass zum Schuljahr 2017/2018 mindestens 72 Kinder für diese Schule angemeldet werden, damit ein Start der ersten IGS im Ammerland gelingen kann. Die Schule wird aufsteigend ab Klasse 5 in Augustfehn starten. Ferner wird die gymnasiale Außenstelle in Apen mit Klasse 5 und 6 erhalten bleiben und die Oberschule mit den Klassen 6 – 10 auch wie gewohnt gut weitergeführt.    

 

Windparkplanungen in der Nachbargemeinde Detern

        

Aufgrund des neuen Windparks Detern in Scharrel im Landkreis Leer wird es Bauarbeiten an der Gemeindebrücke (Französischer Weg) in Detern geben. Die Brücke wird im Frühjahr bis Sommer 2017 erneuert. Aktuell wird darüber beraten, inwieweit der Verkehr alternative Wege für den Bauzeitraum im Raum Tange/Ostbarge/Scharrel nehmen kann. Die Gremien der Gemeinde werden über diese Gespräche unterrichtet.

 

Deichbaumaßnahmen in Tange  

 

Der Leda-Jümme-Verband prüft derzeit, ob man im Jahr 2017 Deichbaumaßnahmen am Nordloher/Barßeler Tief auf dem Gemeindegebiet Apen durchführen kann. Betroffen sind davon ein Deichabschnitt von ca. 3 Kilometern Länge. Es handelt sich um einen Deichabschnitt von der Gaststätte Bucksande bis zur Kreisgrenze. Derzeit gibt es Umweltverträglichkeitsprüfungen und Besprechungen zu der Erschließung der Baumaßnahme. Der Deichbau mit einer Anpassung der Bestickhöhe hat eine hohe Küstenschutzpriorität.

 

Kindertagesstätten

 

Zu erwähnen ist aktuell, dass wir in der Gemeinde 14 Kindergarten und 4 Krippengruppen haben. Diese sind alle in Trägerschaft der Ev. luth Kirchengemeinde. Aktuell fehlen in der Gemeinde lt. Anmeldezahlen bis zu 40 Krippenplätze und 9 bis 15 Kindergartenplätze. Es ist also der richtige Weg, dass wir als Gemeinde mit der Planung zur Umwandlung der GS Augustfehn II in ein Familienzentrum für Kindergärten und Krippen beginnen. Der erste Runde Tisch trifft sich am 16.03.2017 im Rathaus