?>

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Anfragen und Mitteilungen

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.05.2019   PlanA/022/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Auf Anfrage nach dem Sachstand zum Reiterhof an der Hauptstraße in Vreschen-Bokel erklärt die Verwaltung, dass inzwischen diverse Gespräche mit den Investoren stattge­funden haben. Bisher gab es keine Rückmeldung, was konkret entstehen soll. Die Investoren haben neben dem Reiterhof Überlegungen, eine Spielscheune oder auch andere Sportarten anzusiedeln, immer mit dem Hintergrund, dass das Gebiet von Grasweiden und Pferden geprägt werden soll.. Der Investor wurde darauf hingewiesen, dass auf jeden Fall eine Bauleitplanung erforderlich ist, um eine Bebauung zu ermög­lichen. Die Gemeinde steht für evtl. Gespräche mit dem Landkreis Ammerland zur Verfügung. Das Gelände sieht jetzt insgesamt gepflegt aus.

- - - - -

Der Ausschuss weist auf Versackungen in der Straße Osterende in Apen in Höhe des Pflegebutlers hin. Hier wurde für Hausanschlüsse der EWE die Straße aufgegraben.

Die Verwaltung wird sich mit der EWE in Verbindung setzen

- - - - -

Vom Ausschuss wird nachgefragt, wann es mit der Bautätigkeit am Tannenweg weiter­geht. Das Gelände sieht nicht sehr ansprechend aus.

Die Verwaltung erklärt, dass positiv festgestellt werden kann, dass sich der Investor zu einer geänderten Planung bereiterklärt hat. Es soll kein langer Riegel von 50 m errichtet werden, sondern insgesamt drei Einzelgebäude mit mehreren Wohneinheiten. Die Anlieger wurden vorab aufgesucht und von der geänderten Planung unterrichtet. Vom Investor wurde darum gebeten, dass die Handwerker bzw. Fahrer von den Nachbarn „friedlich“ behandelt werden.

Insgesamt ist es keine Ideallösung, aber eine Verbesserung gegenüber der ersten Planung.