?>
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:VO/577/2019  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:19.09.2019  
Betreff:Ergebnis der 1. Sitzung des Arbeitskreises Schulstandort Apen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Finanzplanung der kommenden Jahre Dateigrösse: 321 KB Finanzplanung der kommenden Jahre 321 KB
Dokument anzeigen: Ideensammlung - Handlungsfelder Schulstandort Apen Dateigrösse: 332 KB Ideensammlung - Handlungsfelder Schulstandort Apen 332 KB

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, einen Berater bzw. ein Planungsbüro mit der Beplanung des Schulstandortes Apen unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel zu beauftragen und in den Prozess des Arbeitskreises Schulstandort Apen einzubinden.

 


Sachverhalt:

Am 18.09.2019 hat die erste Sitzung des Arbeitskreises „Schulstandort Apen“ stattgefunden. Mitglieder sind neben Vertretern von Rat und Verwaltung Vertreter der jeweiligen Haupt-Nutzergruppen des Gebäudekomplexes (Schulleitungen, Eltern, TV Apen, Nds. Landesschulbehörde). Sie wurden über die momentane Nutzung des Schulgebäudes, die frei werdenden Kapazitäten durch den Anbau der IGS in Augustfehn und die bekannten notwendigen Handlungsfelder informiert.

 

Im Anschluss daran wurden die Mitglieder aufgefordert, die Anforderungen an den Schulstandort Apen aus ihrer Sicht zu formulieren. Diese wurden mittels Karteikarten an einer  Pinnwand den verschiedenen Handlungsfeldern zugeordnet. Das Ergebnis ist der Einladung als Anlage beigefügt. Diese erste Ideensammlung bzw. dieses Anforderungsprofil soll in ein erstes Konzept für den Schulstandort einfließen. Hierzu ist es aus Sicht der Verwaltung notwendig, dass ein Berater bzw. Planer, der bei allen Beteiligten eine fachliche Akzeptanz genießt, die Erstellung eines solchen Konzeptes begleitet.

 

 


Finanzielle Auswirkung:

Noch nicht bekannt. Haushaltsmittel sind in Teilen vorgesehen (sh. Anlage).

 


Anlagen:

-       Ideensammlung - Handlungsfelder Schulstandort Apen

-       Finanzplanung der kommenden Jahre