Betreff
Wohnbebauung in Godensholt - Anträge der Fraktionen und weitere Vorgehensweise
Vorlage
VO/637/2020
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Einwohnerversammlung in Zusammenarbeit mit dem Ortsbürgerverein Godensholt in der 1. Jahreshälfte 2020 zu organisieren, um die derzeitige Meinung der Einwohner zu erfahren. Hierzu sollen auch speziell Bauwillige angesprochen werden. Das Ergebnis ist in einer folgenden Sitzung des Bau- und Planungsausschusses vorzustellen.

 

Sachverhalt:

Im Ortsteil Godensholt wurden nun in der Straße „Am Kurzen Tangen“ bis auf ein Grundstück alle verkauft. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Grundstücken wird das noch freie Grundstück sicherlich auch bald veräußert. Reservierungen liegen hierfür bereits vor.

 

Aufgrund dieser Entwicklung stellten die UWG-Fraktion eine Anfrage sowie die Gruppe SPD/CDU einen Antrag, um die Wohnbebauung in Godensholt zu überprüfen.

-       SPD/CDU-Antrag vom 06.01.2020

-       UWG-Anfrage vom 07.01.2020

 

Inhalt des Antrages der Gruppe SPD/CDU:

Prüfung des Ortskerns Godensholt auf weitere Baumöglichkeiten zu Wohnzwecken.

 

 

Inhalt der Anfrage der UWG-Fraktion:

Prüfung, ob Bedarf an weiteren Bauplätzen in Godensholt besteht.

 

Als erster Schritt im Findungsprozess für die Schaffung weiterer Wohnbauflächen im Bereich Godensholt könnte eine Einwohnerversammlung stattfinden, um den Bedarf und ggfs. Verfüg­barkeiten zu ermitteln.

 

Finanzielle Auswirkung:

Der Gemeinde Apen entstehen zunächst keine Kosten.

 

Anlagen:

Antrag der UWG-Fraktion

Antrag der Gruppe SPD/CDU