?>
BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:VO/679/2020  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:06.05.2020  
Betreff:Vergabe von Namen für Straßen und Plätze im Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde sowie der neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Höhe der Schulstraße
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 238 KB Vorlage 238 KB
Dokument anzeigen: Karte Namensvergabe Dateigrösse: 386 KB Karte Namensvergabe 386 KB
Dokument anzeigen: Vermerk Dateigrösse: 1 MB Vermerk 1 MB

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Gemeinde Apen beschließt, die Straßen im Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde sowie die Fußgänger- und Radfahrerbrücke auf Höhe der Schulstraße mit den vom Runden Tisch am 26.02.2020 erarbeiteten Namen zu benennen. Diese ergeben sich aus der der Niederschrift der Sitzung des Gemeinderates vom 30.06.2020 beigefügten Karte.

 


Sachverhalt:

Am 26.02.2020 fand eine erneute Sitzung des Runden Tisches zur Vergabe von Namen für Straßen, Plätze und Brücken im Zusammenhang mit dem Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde statt.

 

Auf folgende Namen wurde sich geeinigt:

 

Gebiet Augustfehn I

-       Pastor-Henoch-Straße

-       Dr.-Niemann-Straße

-       Neue-Barre-Brücke

 

Gebiet Hengstforde

-       Aantenweg

-       Poggenweg

-       Reetweg

-       Natterweg

-       Torfkämpe

-       Düsterweg

-       Holtduvenweg

-       Heisterstraat

-       Böhlje-Ring

-       Harm-Conrads-Straße

-       Kattuulweg

 

Ein Namensvorschlag für den Mehrgenerationenplatz soll später durch die Anlieger erfolgen.

 

Der Name der Parkanlage soll später durch die Anlieger entschieden werden.

 

Des Weiteren wurde auf eine Namensgebung für den Parkplatz auf Höhe der Friedenskirche verzichtet.

 


Finanzielle Auswirkung:

Lt. Erschließungsvertrag werden die Kosten für die Straßenschilder vom Investor (NLG) übernommen.

 


Anlagen:

Straßenplan mit entsprechenden Namen

Gesprächsvermerk Runder Tisch vom 26.02.2020