?>

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Antrag der UWG auf Erhöhung der finanzielle Förderung von Sportvereinen (insbes. der Sportgerätebeihilfe)

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.11.2019   SportA/006/2019 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  VO/587/2019 

Beschlussvorschlag:

Den Fraktionen wird die Sportförderrichtlinie der Gemeinde Apen zur Verfügung gestellt, um diese entsprechend zu überarbeiten. Im folgenden Sport- und Kulturausschuss soll darüber beraten werden.  


Seitens der Verwaltung wird die Beschlussvorlage erläutert.

AM Janssen begrüßt grundsätzliche eine Anpassung der Sportgerätebeihilfe, beantragt jedoch dies vorerst zurückzustellen und den Fraktionen zu beraten.

Nach Ansicht von RM Scheiwe sollte eine entsprechende Erhöhung um 1,00 € oder 1,50 € pro Mitglied beschlossen werden. Es handelt sich hier um eine vergleichsweise kleine Summe. Für die Feier des Freibadjubiläum sollen 60.000 € bereitgestellt werden.

AM Weerts teilt mit, dass die Sportgerätebeihilfe den Vereinen hilft. Auch wenn es nur vergleichsweise kleine Summen sind. Er spricht sich für eine Erhöhung aus.

BM Huber stellt klar, dass die für das Jubiläum einzustellenden Haushaltsmittel für eine Reihe von Veranstaltungen und für Anschaffungen, die die Attraktivität des Bades steigern vorgesehen sind.

Weiter beantragt er auch hier die Beratungsfolge zu ändern und den Beschluss im Verwaltungsausschuss zu fassen. 

Auch AM Albrecht stimmt einer Erhöhung der Sportgerätebeihilfe zu.

RM Scheiwe beantragt, die Sportgerätebeihilfe für alle Mitglieder jeweils um 1,00 € zu erhöhen.

AM Janssen ist weiterhin der Meinung, dass dies in den Fraktionen beraten werden sollte.

AM Schmidt schlägt vor,  den Beschlussvorschlag so zu fassen, dass die Sportgerätebeihilfe um jeweils 1,00 € für Jugendliche und 1,00 € für Erwachsene erhöht wird. In den Fraktionen sollte grundsätzlich über eine Anpassung der Sportförderrichtlinie beraten werden.